Dein Shop für Premium Aromen - abgefüllt in Deutschland

Ist die E-Zigarette schädlich? Und was sind Ihre Vorteile gegenüber dem Rauchen?

blogparomaz-e-zigarette

Ist die E-Zigarette schädlich? Und was sind Ihre Vorteile gegenüber dem Rauchen?

Gleich vorweg. Wie schädlich der Konsum von E-Zigaretten genau ist, das kann man (noch) nicht mit Sicherheit sagen. Dafür ist die E-Zigarette noch zu jung. Trotzdem stehen bereits zwei klare Vorteile des Dampfens fest: es ist weniger schädlich als das Rauchen von Zigaretten & es schmeckt besser!

Zum Geschmack

Zigaretten schmecken nach … nach Zigaretten eben. Nach Tabak der verbrennt. Beim Dampfen hingegen gibt es unzählige Geschmacksrichtungen. Die Grenzen setzt die eigene Phantasie. Immernoch skeptisch? Na dann:

Entscheide dich.

Entweder

Glühender Tabak. Rauchiger Geschmack erfüllt den Mund. Der Hals kratzt. Alles riecht nach Rauch: die Kleidung, die Haare, die Finger. Mit jedem Zug mehr. Übrig bleibt ein ungutes Gefühl im Mund und der Geruch von kaltem Rauch.

Oder

Ein leichtes knistern. Eine sanfte Dampfwolke erfüllt den Mund. Der Geschmack von Früchten macht sich breit. Du atmest aus und schmeckst Aromen von Gebäck. Übrig bleibt ein sanfter, fruchtiger Duft. Sonst nichts.

Na, wie hast du dich entschieden? Ja, wir auch.

Und genau so geht es den meisten Dampfern: Wer einmal in den Genuss von wohlschmeckenden Liquids gekommen ist, der kehrt nicht zur Zigarette zurück. Warum auch? Den neben dem Geschmack spricht auch der gesundheitliche Nutzen, klar für die E-Zigarette.

Zum Thema Gesundheit

Wir möchten auf keinen Fall behaupten, dass die E-Zigarette den Menschen gesünder macht. Grundsätzlich gilt: gar nicht rauchen oder dampfen, ist immer noch die gesündeste Variante. Dennoch: wer raucht, der sollte umsteigen. Der eigenen Gesundheit zuliebe.

Beim Rauchen von Tabak werden viele giftige Stoffe verbrannt. Eingeatmet werden unter anderem: Kohlenmonoxid, Blausäure, Arsen und krebserzeugende Kohlenwasserstoffe. Die Folge: Allein in Deutschland; 110.000 Tote, jedes Jahr. Nicht mitgezählt sind die Menschen die ihre Erkrankungen durch das Rauchen überleben. Krebserkrankungen, Schlaganfälle, Diabetes, Leberzirrhose – die Liste ist lang.

Das britische Gesundheitsministerium schätzt, dass E-Zigarettenkonsum ca. 95 % weniger schädlich als Tabakrauchen ist.

Wikipedia aus einem Bericht des britischen Gesundheitsamtes

Beim Dampfen wird nichts verbrannt. Flüssige Substanzen werden erhitzt und erzeugen so verschiedene Dämpfe. Unbestritten ist, dass auch diese Dämpfe nicht völlig frei von bedenklichen Substanzen sind. Das britische Gesundheitsamt schätzt diese aber um 95% harmloser ein, als die Substanzen, die beim Rauchen entstehen.

Dennoch: Bei manchen Menschen, kann der Dampf einer E-Zigarette zu Atemwegsreizungen führen. Langfristige Folgen des Dampfens sind noch nicht hinreichend untersucht. Im Vergleich zu den Folgen des Rauchens, ist das allerdings eine Kleinigkeit. Ganz nebenbei, schafft die E-Zigarette auch noch Vorteile, wenn es um unsere Mitmenschen geht. Der Passivrauch ist weitesgehend harmlos, Kleidung und Haare bleiben von Rauchgestank verschont.

Angesichts dieser Fakten ist es verwunderlich, dass noch so viele Menschen Zigaretten rauchen. Der häufigste Grund: Gewohnheit. Es braucht einen kleinen Ruck und den Mut die E-Zigarette auszutesten.

Neben den genannten Aspekten, gibt es noch viele weitere gute Gründe für die E-Zigarette. Damit unser Artikel nicht so gähnend lang wird, haben wir alle Vorteile übersichtlich in einer Infografik zusammengestellt. 🙂

 

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Warenkorb Produkt entfernt. Rückgängig
  • Keine Produkte im Warenkorb.